Winterschlaf im Sommer (rm)

Es hat nichts mit dem, sagen wir mal, lausigen Wetter des bisherigen Sommers zu tun. Jörg und ich haben in den letzten Tag und Wochen einfach keine großen Windhund-Unternehmungen getan. Dobos: noch zu klein (nein, nicht zu klein, noch nicht alt genug); Erdész: verletzt; Szende: Pause (die soll endlich mal läufig werden); Mikéas und Zuhatag: genießen ihr Leben als Privatier; Nicht, dass die Maggies alle auf dem Sofa liegen, aber über das Training im eigenen Verein gibt es halt nicht so viel spannendes zu berichten. Deshalb haben wir eine kleine Siesta eingelegt.

Nun ist aber Schluss mit dem Winterschlaf mitten im Sommer. Der Erdesz ist wieder fit, wie man beim Training beim WRV Kurpfalz gestern sehen konnte. Es gab tolle Trainingsläufe zusammen mit Lara zu sehen, die sich auch zu einer echten Rennschnecke entwickelt. Hervorragende Trainingsarbeit in den letzten Wochen, Jörg und Erdész. Und so steht dem Rennen in Hünstetten am kommenden Wochenende nichts mehr im Weg. Ich fahr auch hin. Allerdings nicht um einen Hund einzusetzen, sondern um als Bahnbeobachter (hoffentlich nicht) ins Geschehen einzugreifen. Und so gilt, wenn einer eine Reise tut, dann gibt es was zu erzählen.

Und auch für die Zeit danach gibt es Pläne, die zu der einen oder anderen Geschichte hier im Blog führen sollten. Also, reingucken lohnt sich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s